Navigation

weinlese_motiv_03-1
Foto-1-300x225_video

Willkommen zur Weinlese

Heitere Geschichten für die trüben Monate

Es ist wieder soweit! Auch in diesem Jahr konnten wir erneut erstklassige Künstler für Ihre Unterhaltung gewinnen. Freuen Sie sich auf 3 tolle Abende in Schwerin, die neben amüsanten Geschichten auch immer einen guten tropfen Wein versprechen.

profil_troegner-schwarz_01

14.November 2015

Franziska Troegner & Jaecki Schwarz
»Mit der LAMMKEULE auf dem Weg zum Himmel«

Ihr Weinlese-Abend im vergangenen Jahr war binnen weniger Tage ausverkauft. Deshalb hat sie versprochen wiederzukommen. Sie hat ihr Wort gehalten und kommt wieder. Nach Schwerin, zur Weinlese, am 14.November 2015 in das Modehaus KRESSMANN – Franziska Troegner! Und wenn das noch nicht genug wäre, setzt Franziska Troegner noch einen drauf und bringt einen weiteren Fernsehstar mit zur Weinlese, Jaecki Schwarz! Beide haben in unzähligen Filmen gespielt, stellen tragende Figuren in Fernsehserien dar, haben in Hollywood ihre Spuren hinterlassen und sind nun in Schwerin, zur Weinlese 2015. Nur Lesen ist ihnen eigentlich zu langweilig. Sie lieben die Bühne und die Bühne liebt sie. Mit Schauspiel begeistern, das Publikum mitnehmen auf eine Reise in die Gedankenwelt von Roald Dahl und seine Geschichten mit Augenzwinkern ist ihr Anspruch. Dieser Abend wird Ihnen unvergessen bleiben, das ist sicher. Nur schnell müssen Sie sein, wenn Sie eine Karte haben wollen, für die Weinlese!

profil_bause_01

12. Dezember 2015

Peter Bause
»liest Weihnachtsgeschichten«

Der Höhepunkt in der Vorweihnachtszeit hat einen Namen – Peter Bause. „Es darf gelacht werden“ trifft es nicht, denn betritt er erstmal die Bühne, kann man sich ihm nicht mehr entziehen. War er eben in der Garderobe noch die bescheidene und zurückhaltende Privatperson, verwandelt er sich auf der Bühne zum strahlenden Schauspiel-Star. Dabei scheint er sich auf jeder Bühne zu Hause zu fühlen. Berlin, Hamburg, Baden Württemberg sind nur einige seiner Stationen und immer wieder wird er gebucht. Möchte man ihn haben, muss man sich früh anstellen, doch auch das ist keine Garantie ihn zu bekommen. Mit der Energie eines 30 Jährigen sprengt Peter Bause alle Altersgrenzen seines Publikums und lässt sie zu einer Generation verschmelzen.
Die Weinlese hat ihn wieder bekommen, den Autor, Schauspieler und Entertainer Peter Bause, mit Weihnachtsgeschichten von Jochen Petersdorf. Hoffentlich nicht zum letzten Mal!

Reinschauen
profil_catlen_01-1

25. Februar 2016

Catlén & Andre Kuntze
»Eine Stimme & ein Klavier«

Sie ist eine begnadete Sängerin – er ein begehrter Musik-Produzent. Sie hat den Song „Ich wünscht´ Du wärst hier“ 1996 bis in die Spitze der Charts gebracht – er bringt die Künstler in die Charts. Sie hat den Song „Seelenbahnen“ für Roland Kaiser getextet – er hat ihn arrangiert. Sie schreibt die Texte für ihre Songs – er komponiert sie und macht sie zum Ohrwurm. Sie singt mit den Puhdys auf der Bühne – er hat mit den Puhdys 5 Alben in seinem Ton-Studio aufgenommen. Sie macht den Haushalt – er tüftelt an neuen Ideen für City oder produziert die Rock Legenden Tournee 2014. Sie heißt Catlén – er ist Andre Kuntze … gemeinsam kommen sie im Januar 2016 nach Schwerin, zur Weinlese ins Modehaus KRESSMANN. Achtung! Es werden Herzen schmelzen und Tränen fließen, garantiert. Nur der Tag, der steht noch nicht fest. Seien Sie neugierig und reservieren Sie sich jetzt schon eine Karte.
Romantischer kann ein Jahr nicht beginnen, ganz sicher!

profil_hoeschele-schwarz_01-150x150

Immer dabei

Steffen Höschele
Der Pianist

Mit Steffen Höschele wird nun auch die noch einzige vakante Position im Weinlese Team professionell besetzt. Nachdem bis dato immer Musikschüler die Gäste zur Weinlese am Piano unterhalten haben, so wird es ab dem 14.11.2015 ein Musiklehrer sein, der seit seinem 6.Lebensjahr mit dem Instrument vertraut ist. Das reicht aber noch lange nicht ihn zu qualifizieren. Als Leiter des Kirchenchor Schelfgemeinde, des Kirchenchor Alt Meteln, des Kinderchor Konfetti vom Kon Schwerin, des Frauenchor der Vhs Schwerin und des Orchester Mecklenburg Vorpommern neuapostolische Kirche betreut er aktuell 5 Chöre. Dazu ist der Klavierpädagoge mal so nebenbei Korrepetitor des Konzertchores Hamburg. Als Diplommusiker, Master of Music Performance, studierter Musikwissenschaftler und Germanist befindet er sich aktuell in einem Aufbaustudium „Dirigieren – Künstlerische Ausbildung“.
Das Team der Weinlese freut sich über diese phänomenale Aufwertung durch Steffen Höschele.

gleichgestinnt

Stimmen zur Weinlese

"Herzlichen Glückwunsch Schwerin, da habt ihr ja mal eine dicke Perle erwischt. Bin durch Zufall bei einem Weinleseabend im Steigenberger/Zingst gelandet. So was würde ich mir auch für Berlin wünschen. Haben ja angeblich alles, aber das nicht. Keine Drohung, aber wenn Schwerin die Weinlese nicht mehr will, holen wir uns die Leutchen nach Berlin. Wenn schon im Steigenberger/Zingst, warum nicht Steigenberger/Berlin? Alls klar?"

Peter Jensen, Pankow

"Es ist alles so nett gemacht und durchdacht und fern ab von einer konventionellen Lesung. Die Mitarbeiter sind so schön freundlich und achten auf die Gäste. Buchgeschenk, 2 Gläser Wein, 1 Kaffee, Nüsse, Live-Musik, Schauspieler & Sänger und alles in einer Buchhandlung. Respekt! Der ganze Abend hat mich mit Anfahrt per Straßenbahn keine 18,-€ gekostet. Sicher zu billig, aber ich sag nix. Nur eine Toilette ist zu wenig."

Heiner Windelband, Weststadt/Schwerin

"Hätte nicht gedacht, dass man ins kühle Schlosspark Center eine solche entspannte Atmosphäre zaubern kann. Herrlich die Musik, nicht nur Astrid Riebe, auch der kleine süße Pianomann. Danke an das Team und weiter so!"

Wiederholungstäterin mit Freundin, Schwerin

"Kultur kostet Geld. Die Stadt wird nichts zahlen, nehme ich jedenfalls an. Die hat genug mit ihren Sachen zu tun. Umso bemerkenswerter ist die Weinlese. Die Veranstaltung hat das Potential für größere Städte. Man kann nur hoffen, dass die Verantwortlichen Schwerin mögen und hier bleiben. Mir würde was fehlen im Herbst."

Claudia Schröter, Schwerin-Lankow

"Ein schönes Konzept. Wie es auf der Webseite steht, Musik, Wein, Kerzenschein und Autoren, die ich teilweise noch nie gehört und gesehen habe. Denen eine Chance zu geben ist wirklich mutig. Das kann auch in die Hose gehen. Aber, es ist aufgegangen. 2x habe ich schon keine Karten mehr bekommen. Es war also zumindest schon 2x ausverkauft. Nicht schlecht."

Peter Borowski, Gadebusch

"Theater, Museum, Schloss und Schluss! Dann hört es wirklich schon auf und man muss die anspruchsvollen Veranstaltungen in der Stadt suchen. Mit der Weinlese habe ich zum Glück eine gefunden. Eine tolle Idee! Vor allem, wie viele Leute haben tolle Ideen, doch an der Umsetzung fehlts dann. Die Weinlese beweist, Mut und Ausdauer wird von den Schwerinern mit Besuchen honoriert. Dank an das Thalia, Okapi Grafik und die vielen Helfer!"

Traudel Hecher, Schwerin zugezogen

"Hallo Okapi Team, wie bekommt Ihr nur immer die genialen Autoren und Schauspieler nach Schwerin? Das kann sich doch mit den Eintrittspreisen gar nicht rechnen. Auf jeden Fall weitermachen!"

Andy Wolters, Schwerin

"Nach 4 Abenden Weinlese könnte man denken, nun muss gut sein. Nööööö, 2014 bin ich wieder dabei…mit oder ohne Peter Bause. Der ist einfach suuuuuper!"

Andreas Dägling, Parchim

"Ich bin praktisch Besucher der ersten Stunde und habe die ersten Schritte der Weinlese vor drei Jahren miterlebt. Frau Hochhuth und Herr Snitjer haben gelesen, „Erotische Geschichten zur Nacht“ war das Thema. Wunderbar! Ich muss Herrn Schulz aber einwenig widersprechen. Die Qualität ist gestiegen, aber das Engagement der Veranstalter ist geblieben. Hier geht es wohl nicht um Gewinne sondern um Spaß und das merkt man allen Beteiligten an."

Andrea Grimmske, Schwerin

"Gerade eine Landeshauptstadt wie Schwerin braucht Vielfalt, die leider immer wieder den Kosten zum Opfer fällt. Da ist es nicht hoch genug anzurechnen, dass es immer wieder Menschen gibt die sich aufmachen die Fahne der Kunst hochzuhalten. Die „Weinlese“ scheint diese Menschen gefunden und vereint zu haben, was sich in der gleichbleibenden Qualität der Veranstaltungen nun schon seit Jahren widerspiegelt. Hoffentlich noch lange!"

Sven Schulz, Crivitz
getraenke

Haben Sie auch mal wieder Lust auf einen schönen Abend in stimmungsvoller Atmosphäre?

Dann sichern Sie sich eine Karte für einen oder für alle drei Abende!

Nach Ihrer Reservierung erhalten Sie eine Bestätigungsmail. Anschließend informieren wir Sie darüber, ob noch Karten verfügbar sind und wo Sie sich Ihre Eintrittskarten abholen können.

eintritt
logos_03-1

Folgen Sie der Weinlese auf Facebook.